Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Niki Lauda: His competition history

NIKI-LAUDA-HIS-COMPETITION-HISTORY-EVRO
56,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Dieser Artikel erscheint am 13. November 2019

Als Niki Lauda nach seinem Feuerunfall am Nürburgring fast ums Leben kam und dann nach nur sechs... mehr
Niki Lauda: His competition history
Als Niki Lauda nach seinem Feuerunfall am Nürburgring fast ums Leben kam und dann nach nur sechs Wochen sein Comeback feierte, erntete der Österreicher weltweit Bewunderung. Während die Saga dieses Jahres und der Kampf mit James Hunt um die Weltmeisterschaft viele Male erzählt wurden, hat der Rest von Laudas Rennen weniger Aufmerksamkeit erhalten. Dieses neue Buch ändert dies, indem es seine abwechslungsreiche Fahrerkarriere von 1968 bis 1985 Rennen für Rennen dokumentiert und ein lebendiges Bild eines sehr entschlossenen und überaus talentierten Rennfahrers, der trotz vieler Rückschläge eine bemerkenswertes Erbe hinterlassen hat, beschreibt.

- Aufstieg: Lauda begann 1968 gegen den Wunsch seiner Familie mit einem Mini, fuhr 1969 einen Formel-V Kaimann und hatte 1970 eine katastrophale Formel-3-Saison mit McNamara, bevor er in einen Porsche wechselte; nahm er ein Darlehen für den Kauf eines Formel 2 March auf.

- Gemischte Gefühle in der Formel 1: Er debütierte 1971 beim Großen Preis von Österreich im March, blieb dann 1972 im Team; 1973 wechselte er zu BRM, bezahlte seine Karriere mit weiteren Krediten und einigen Einnahmen aus dem Tourenwagen-Rennsport.

- Die Ferrari-Jahre: Schließlich erfüllten sich Laudas Wünsche, nachdem er den Anruf aus Maranello erhalten hatte und in seinen vier Jahren dort zweimal die Weltmeisterschaft gewann.

- Die Brabham-Jahre: Lauda gewann 1978 den Großen Preis von Schweden im legendären Turbinen-Brabham, aber danach schwand die Wettbewerbsfähigkeit des Teams. Er zog sich Ende 1979 aus dem Rennsport zurück und konzentrierte sich stattdessen auf seine Fluggesellschaft Lauda Air.

- Die McLaren-Jahre: Gelockt von einem luxuriösen Gehalt kehrte Lauda 1982 nach zweijähriger Abwesenheit zurück. Zweifler brachte es schon mit dem Sieg im dritten Rennen zum Schweigen und 1984 sicherte er sich seine dritte Weltmeisterschaft. Nach der Saison 1985 hängt er den Helm endgültig an den Nagel.

Technische Daten:
Herausgeber: Evro Publishing
Autor: Jon Saltinstall
Format: 23,5 cm x 28 cm, Hardback
Seitenzahl: 320
Abbildungen: mehr als 320 Fotos, die meisten in Farbe
Sprache: Englisch
Weiterführende Links zu "Niki Lauda: His competition history"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Niki Lauda: His competition history"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

NEU
VERSANDKOSTENFREI!
VERSANDKOSTENFREI!
VERSANDKOSTENFREI!
VERSANDKOSTENFREI!
CAR_RACING_1966_DPPI_COVER Car Racing 1966
79,90 € *
VERSANDKOSTENFREI!
NEU
VERSANDKOSTENFREI!
NEU
VERSANDKOSTENFREI!
NEU
VERSANDKOSTENFREI!
VERSANDKOSTENFREI!
VERSANDKOSTENFREI!
NEU
VERSANDKOSTENFREI!
VERSANDKOSTENFREI!
Zuletzt angesehen