Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

The IROC Porsches

THE_IROC_PORSCHES_MATT_STONE
Benachrichtigen Sie mich, sobald der Artikel lieferbar ist.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

55,90 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nicht auf Lager, wieder vorrätig in ca. 5 - 10 Werktagen

The International Race of Champions, Porsche’s 911 RSR, and the Men Who Raced Them Dies ist... mehr
The IROC Porsches
The International Race of Champions, Porsche’s 911 RSR, and the Men Who Raced Them

Dies ist die Chronik der IROC-Saison (International Race of Champions) 1973-74, in der die besten Fahrer der Welt in identischen Porsche RSR um den Titel des Meisters kämpften. Der Porsche 911 ist eins der begehrtesten und meistbeachteten Autos der Geschichte. Frühe Fahrzeuge sind heute hoch geschätzte Sammlerstücke, und moderne 911er stehen nach wie vor in der ersten Reihe der internationalen GT-Rennwagen. Weltweit gibt es ein großes Interesse an Porsche-Rennsportaktivitäten, die von Werkseinsätzen bis zur Club-Rennszene reichen.
Nun erzählt „The IROC Porsches“ eine sehr interessante Episode der 911er-Renngeschichte. Die erste Saison der Rennserie International Race of Champions wurde mit eigens dafür gebauten und praktisch identischen Porsche 911 RSR gefahren, und die Piloten waren veritable Rennsportgrößen aus IndyCar, Formel 1, NASCAR und weiteren internationalen Rennserien. Die Idee war so einfach wie genial: Man setze die besten Rennfahrer der Welt in identische Autos, und der Sieger darf sich wirklich „Weltmeister“ nennen. Der frühere Rennfahrer, Mega-Geschäftsmann und Rennstallbesitzer Roger Penske war die treibende Kraft hinter der Serie, und er arbeitete direkt mit Porsche zusammen, um diese speziellen IROC-Porsche entwickeln und bauen zu lassen.
Besonders spannend machten die IROC die große Zahl der Rennsportgrößen und die große Bandbreite ihrer sportlichen Herkunft: Emerson Fittipaldi (Formel 1), AJ Foyt (Indy), Richard Petty (NASCAR), Al Unser (Indy), George Follmer (Can-Am) und viele mehr. Anreize für die Fahrer gab es genug. Da ging es einmal darum, zu zeigen, wer es wirklich drauf hatte und welche Serie die besten Talente produzierte, da gab es aber auch erkleckliche Preisgelder zu holen. Porsche-Werksfahrer Mark Donohue gewann übrigens im diesem Jahr die Meisterschaft.
Die IROC-Serie sollte noch einige Jahrzehnte lang weiterbestehen, aber nie wieder sollte sie mit Porsche besetzt sein und nie wieder würde eine so große Auswahl berühmter Rennfahrer teilnehmen. Diese erste Saison war eine Sternstunde.


Technische Daten:
Verlag: Motorbooks
Autor: Matt Stone
Vorwort: George Follmer
Format: 24,7 x 30,5 cm, Hardcover
Seiten: 192
Fotos: 200
Sprache: Englisch
Weiterführende Links zu "The IROC Porsches"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "The IROC Porsches"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

VERSANDKOSTENFREI in DE!
NEU
VERSANDKOSTENFREI in DE!
NEU
VERSANDKOSTENFREI in DE!
NEU
PORSCHE_MOMENTE_MOTORBUCH Porsche Momente
49,90 € *
VERSANDKOSTENFREI in DE!
NEU
VERSANDKOSTENFREI in DE!
VERSANDKOSTENFREI in DE!
VERSANDKOSTENFREI in DE!
VERSANDKOSTENFREI in DE!
NEU
FERRARI_75_RAUPP_DELIUS-KLASING Ferrari 75
148,00 € *
VERSANDKOSTENFREI in DE!
9901991197_pic1 Carrera 2.7
279,00 € *
VERSANDKOSTENFREI in DE!
VERSANDKOSTENFREI in DE!
RALLYWORLD_2020_WEYENS_COVER Rallyworld 2020
38,90 € *
Zuletzt angesehen